Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


public:shopware-fatchipafterbuy

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
public:shopware-fatchipafterbuy [2019/09/30 18:11]
stephanaltmann [7.6 Liste der aktuell (Release 0.10.0) übertragenden Inhalte]
public:shopware-fatchipafterbuy [2020/05/14 12:23] (aktuell)
josefineleuschner [Support]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Shopware-Afterbuy-Connector ====== 
  
-**Wichtig:​** Diese Erweiterung befindet sich aktuell im Betastatus. Vor Nutzung in Produktivsystemen raten wir dazu, diese Erweiterung ausführlich in einer Testumgebung zu prüfen und natürlich eine Datensicherung anzulegen. ​ 
  
 ===== 1. Vorwort / Anmerkungen ===== ===== 1. Vorwort / Anmerkungen =====
Zeile 24: Zeile 22:
  
 Bei Nutzung der Config Option "​Bestellnummer Mapping: Produkt ID" werden von Afterbuy importierte Artikel mit der Bestellnummer entsprechend der Afterbuy-ProduktId versehen. Diese ist eineindeutig. Alternativ haben Sie hier die Möglichkeit,​ als Bestellnummer die Afterbuy-Artikelnummer zu vergeben. Dies wird zu Problemen führen, wenn Artikelnummern doppelt oder gar nicht vergeben sind! Bei Nutzung der Config Option "​Bestellnummer Mapping: Produkt ID" werden von Afterbuy importierte Artikel mit der Bestellnummer entsprechend der Afterbuy-ProduktId versehen. Diese ist eineindeutig. Alternativ haben Sie hier die Möglichkeit,​ als Bestellnummer die Afterbuy-Artikelnummer zu vergeben. Dies wird zu Problemen führen, wenn Artikelnummern doppelt oder gar nicht vergeben sind!
 +
 +----
 +
 ===== 2. Installation ===== ===== 2. Installation =====
  
Zeile 31: Zeile 32:
 ==== 2.2 manuelle Installation ==== ==== 2.2 manuelle Installation ====
 Entpacken Sie das heruntergeladene Archiv und verschieben Sie dessen Inhalt in das Verzeichnis //​custom/​plugins//​. Anschließend kann die Erweiterung wie gewohnt über den Plugin-Manager installiert werden. ​ Entpacken Sie das heruntergeladene Archiv und verschieben Sie dessen Inhalt in das Verzeichnis //​custom/​plugins//​. Anschließend kann die Erweiterung wie gewohnt über den Plugin-Manager installiert werden. ​
 +
 +----
  
 ===== 3. Konfiguration ===== ===== 3. Konfiguration =====
Zeile 36: Zeile 39:
 Die Konfiguration ist sowohl über ein eigens bereitgestelltes Formular (empfohlen),​ sowie über die Pluginkonfiguration möglich. Die Konfiguration ist sowohl über ein eigens bereitgestelltes Formular (empfohlen),​ sowie über die Pluginkonfiguration möglich.
   * Um die Pluginkonfiguration aufzurufen, klicken Sie im Menü Einstellungen auf den Menüpunkt "​AfterbuyConnector"​.   * Um die Pluginkonfiguration aufzurufen, klicken Sie im Menü Einstellungen auf den Menüpunkt "​AfterbuyConnector"​.
-  * Alternativ dazu können Sie die Konfiguration ​ über den Pluginmanager aufrufen. Dazu öffnen Sie den Pluginmanager und klicken Sie im linken Menü auf "​Installiert",​ um dort mit einem Klick auf den Stift {{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_12-38-13.png?​20|}} die Plugineinstellungen für das jeweilige Plugin zu öffnen.+  * Alternativ dazu können Sie die Konfiguration ​ über den Pluginmanager aufrufen. Dazu öffnen Sie den Pluginmanager und klicken Sie im linken Menü auf "​Installiert",​ um dort mit einem Klick auf den Stift {{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_12-38-13.png?​nolink&20|}} die Plugineinstellungen für das jeweilige Plugin zu öffnen.
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-04-10_16-14-22.png?​800|Aufruf der Pluginkonfiguration}}+{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-04-10_16-14-22.png?​nolink&800|Aufruf der Pluginkonfiguration}}
  
 Anders als das Formular im Pluginmanager bietet das von der Erweiterung bereitgestellte Formular die Möglichkeit,​ Verbindungsdaten direkt zu testen. Darüber hinaus wird nach dem Ändern der Konfiguration der Konfigurations-Cache unmittelbar gelöscht, damit die vorgenommenen Änderung direkt in Kraft treten können. Anders als das Formular im Pluginmanager bietet das von der Erweiterung bereitgestellte Formular die Möglichkeit,​ Verbindungsdaten direkt zu testen. Darüber hinaus wird nach dem Ändern der Konfiguration der Konfigurations-Cache unmittelbar gelöscht, damit die vorgenommenen Änderung direkt in Kraft treten können.
Zeile 44: Zeile 47:
 ==== 3.1 Tab Verbindung ==== ==== 3.1 Tab Verbindung ====
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_vom_2019-05-06_16-53-53.png?​600|}}+{{:​public:​bildschirmfoto_vom_2019-05-06_16-53-53.png?​nolink&​800|}}
  
 === 3.1.1 User & Passwort === === 3.1.1 User & Passwort ===
Zeile 53: Zeile 56:
 ==== 3.2 Tab Allg. Einstellungen ==== ==== 3.2 Tab Allg. Einstellungen ====
  
-{{:​public:​allg_einstellungen.png?​600|Ansicht der Pluginkonfiguration}}+{{:​public:​allg_einstellungen.png?​nolink&​800|Ansicht der Pluginkonfiguration}}
  
 === 3.2.1 Dateführendes System === === 3.2.1 Dateführendes System ===
Zeile 61: Zeile 64:
   * Artikel und Kategorien (noch nicht übermittelt oder geändert seit letztem Export) werden von Shopware an Afterbuy übertragen.   * Artikel und Kategorien (noch nicht übermittelt oder geändert seit letztem Export) werden von Shopware an Afterbuy übertragen.
   * Bestellungen (seit letztem Import) werden aus Afterbuy importiert.   * Bestellungen (seit letztem Import) werden aus Afterbuy importiert.
-  * Der Status von abgeschlossenen Bestellungen wird vor jedem Bestellimport an Afterbuy übermittelt.+  * Der Status von abgeschlossenen Bestellungen wird vor jedem Bestellimport an Afterbuy übermittelt. Alle Änderungen an der Bestellung (z.B. Tracking-Code),​ die mit zu Afterbuy übertragen werden sollen, müssen nach der letzten Statusänderung,​ aber vor der nächsten Status-Übertragung an Afterbuy gemacht werden.
  
 == Afterbuy == == Afterbuy ==
Zeile 93: Zeile 96:
 === 3.2.4 Alle Artikel exportieren === === 3.2.4 Alle Artikel exportieren ===
  
-Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist. +Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist.\\ 
 Standardmäßig werden alle Artikel an Afterbuy übermittelt. Wird diese Option deaktiviert,​ können einzelne Artikel in den jeweiligen Artikeleinstellungen explizit zum Export markiert werden. Standardmäßig werden alle Artikel an Afterbuy übermittelt. Wird diese Option deaktiviert,​ können einzelne Artikel in den jeweiligen Artikeleinstellungen explizit zum Export markiert werden.
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_14-39-13.png?​600|}}+{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_14-39-13.png?​nolink&​800|}}
  
 === 3.2.5 Zielshop für Bestellungen === === 3.2.5 Zielshop für Bestellungen ===
  
-Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist. +Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist.\\ 
 Definiert, welchem Shop Bestellungen beim Import aus Afterbuy zugeordnet werden. Definiert, welchem Shop Bestellungen beim Import aus Afterbuy zugeordnet werden.
  
 === 3.2.6 Versandart === === 3.2.6 Versandart ===
  
-Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist. +Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist.\\ 
 Definiert, mit welcher Versandart Bestellungen beim Import aus Afterbuy versehen werden. Definiert, mit welcher Versandart Bestellungen beim Import aus Afterbuy versehen werden.
  
 === 3.2.7 Kundengruppe === === 3.2.7 Kundengruppe ===
  
-Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist. +Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Shopware das datenführende System ist.\\ 
 Definiert, welcher Kundengruppe Bestellungen beim Import aus Afterbuy zugeordnet werden. Definiert, welcher Kundengruppe Bestellungen beim Import aus Afterbuy zugeordnet werden.
  
Zeile 126: Zeile 125:
   * als Shopware Cronjob   * als Shopware Cronjob
   * als Terminal-Command   * als Terminal-Command
 +
 +----
  
 ==== 4.1 Shopware Cronjob ==== ==== 4.1 Shopware Cronjob ====
-__Hinweis__: Sind die Shopware Cronjobs derart konfiguriert,​ dass sie über die Url (wie im Browser) aufgerufen werden, besteht die Gefahr, dass diese je nach Serverkonfiguration vorzeitig durch einen Timeout beendet werden. (Standardeinstellung sind hier 30s) Die einzelnen Aufgaben erfordern mitunter mehr Zeit. Es empfiehlt sich daher, diese so zu konfigurieren,​ dass sie direkt auf der Shell "​abgearbeitet"​ werden. Dies wird seitens Shopware hier beschrieben:​ https://​docs.shopware.com/​de/​shopware-5-de/​einstellungen/​system-cronjobs#​wie-starte-ich-einen-cronjob+**Hinweis:** Sind die Shopware Cronjobs derart konfiguriert,​ dass sie über die Url (wie im Browser) aufgerufen werden, besteht die Gefahr, dass diese je nach Serverkonfiguration vorzeitig durch einen Timeout beendet werden. (Standardeinstellung sind hier 30s) Die einzelnen Aufgaben erfordern mitunter mehr Zeit. Es empfiehlt sich daher, diese so zu konfigurieren,​ dass sie direkt auf der Shell "​abgearbeitet"​ werden. Dies wird seitens Shopware hier beschrieben:​ https://​docs.shopware.com/​de/​shopware-5-de/​einstellungen/​system-cronjobs#​wie-starte-ich-einen-cronjob
  
 Die grundsätzliche Konfiguration einzelner Cronjobs wird hier beschrieben:​ https://​docs.shopware.com/​de/​shopware-5-de/​einstellungen/​system-cronjobs#​konfiguration-in-shopware Die grundsätzliche Konfiguration einzelner Cronjobs wird hier beschrieben:​ https://​docs.shopware.com/​de/​shopware-5-de/​einstellungen/​system-cronjobs#​konfiguration-in-shopware
Zeile 137: Zeile 138:
   * Sync Afterbuy Orders   * Sync Afterbuy Orders
   * Sync Afterbuy Products   * Sync Afterbuy Products
 +  * Sync Stock
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_15-03-34.png?​400|}}+{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_15-03-34.png?​nolink&400|}}
  
 ''​Anmerkung'':​ Die Afterbuy-API ist je Abruf auf 250 Elemente limitiert. Sollte sich zeigen, dass beispielsweise Bestellungen schneller eintreffen, als dass diese Importiert werden, so muss der entsprechende Cronjob häufiger - also in geringeren Zeitabständen ausgeführt werden. ''​Anmerkung'':​ Die Afterbuy-API ist je Abruf auf 250 Elemente limitiert. Sollte sich zeigen, dass beispielsweise Bestellungen schneller eintreffen, als dass diese Importiert werden, so muss der entsprechende Cronjob häufiger - also in geringeren Zeitabständen ausgeführt werden.
Zeile 150: Zeile 152:
   * Afterbuy:​Update:​Orders   * Afterbuy:​Update:​Orders
   * Afterbuy:​Update:​Products  ​   * Afterbuy:​Update:​Products  ​
 +  * Afterbuy:​Update:​Stock
  
 +----
  
 ===== 5. Die Logdatei ===== ===== 5. Die Logdatei =====
 Diese Erweiterung nutzt den von Shopware bereitgestellten Logger mit dem jeweiligen Debug-Level. Unter "​Einstellungen -> Logfile"​ kann dieses im Tab "​System-Log"​ aufgerufen werden. Diese Erweiterung nutzt den von Shopware bereitgestellten Logger mit dem jeweiligen Debug-Level. Unter "​Einstellungen -> Logfile"​ kann dieses im Tab "​System-Log"​ aufgerufen werden.
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_15-10-49.png?​600|}}+{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-02-12_15-10-49.png?​nolink&​800|}}
  
 ==== 5.1 Erweitertest Logging ==== ==== 5.1 Erweitertest Logging ====
 Um das Debuglogging zu aktivieren, erweitern Sie bitte ihr Config.php im Shopware-Stammverzeichnis um folgenden Parameter: Um das Debuglogging zu aktivieren, erweitern Sie bitte ihr Config.php im Shopware-Stammverzeichnis um folgenden Parameter:
  
-<​code> ​   '​logger'​ => [ +<​code>​ 
-        '​level'​ => 100, +'​logger'​ => [ 
-    ],</​code>​+    '​level'​ => 100, 
 +],</​code>​ 
 + 
 +----
  
 ===== 6. Verbindungstest ===== ===== 6. Verbindungstest =====
 Mittels "​Einstellungen"​ >> "​Afterbuy Connector"​ >> "​Verbindungstest"​ kann die Verbindung nach dem Speichern der Zugangsdaten getestet werden. Die Ausgabe erscheint als Shopware-Mitteilung und wird auch im Shopware-Log gespeichert. Mittels "​Einstellungen"​ >> "​Afterbuy Connector"​ >> "​Verbindungstest"​ kann die Verbindung nach dem Speichern der Zugangsdaten getestet werden. Die Ausgabe erscheint als Shopware-Mitteilung und wird auch im Shopware-Log gespeichert.
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_vom_2019-05-06_15-27-22.png?​600|}} +{{:​public:​bildschirmfoto_vom_2019-05-06_15-27-22.png?​nolink&​800|}} 
-{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-03-12_17-47-42.png?​400|}}+{{:​public:​bildschirmfoto_von_2019-03-12_17-47-42.png?​nolink&400|}}
  
 Zusätzlich gibt es die Möglichkeit,​ den Verbindungstest aus dem Plugin eigenen Konfigurationsformular aufzurufen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit,​ den Verbindungstest aus dem Plugin eigenen Konfigurationsformular aufzurufen.
  
-{{:​public:​bildschirmfoto_vom_2019-05-06_16-53-53.png?​600|}}+{{:​public:​bildschirmfoto_vom_2019-05-06_16-53-53.png?​nolink&​800|}} 
 + 
 +---- 
 ===== 7. Anmerkungen ===== ===== 7. Anmerkungen =====
 ==== 7.1 interne Artikelnummer (ab 0.9.6) ==== ==== 7.1 interne Artikelnummer (ab 0.9.6) ====
Zeile 392: Zeile 402:
 | Geburtsdatum ​           | Geburtsdatum ​      | | Geburtsdatum ​           | Geburtsdatum ​      |
 | Telefon ​                | Telefon ​           | | Telefon ​                | Telefon ​           |
 +
 +----
 +
 +===== Support =====
 +
 +Bitte wenden Sie sich mit Support-Fragen direkt an: https://​www.afterbuy.de/​kundenservice/​support-afterbuy-interessenten/​
 +
public/shopware-fatchipafterbuy.1569859866.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/09/30 18:11 von stephanaltmann