Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


public:faqadminrights_oxid6

OXID Plugin - Admin Rights

Installation

Composerinstallation

Öffnen Sie die Datei composer.json im Stammverzeichnis Ihres Shops und fügen Sie das Repository hinzu oder vervollständigen Sie die vorhandene Konfiguration:

  "repositories": [
        {
            "type": "vcs",
            "url": "https://github.com/FATCHIP-GmbH/plugin-oxid6-adminrights"
        }
    ]

Nach erfolgter Ergänzung der Datei composer.json können Sie da Plugin installieren.
Melden Sie sich dazu per SSH an dem Server an, auf dem sich die Shop-Installation befindet, und navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem sich der Source- und Vendorornder befinden.
Führen Sie folgenden Befehl aus, um das Plugin zu installieren

  composer require fatchip-gmbh/plugin-oxid6-adminrights

Beachten Sie, dass der genaue Aufruf des Composers für Ihre konkrete OXID-Installation abweichen kann.
Sie werden nach einem Token für die Installation gefragt. Diesen finden Sie in der E-Mail mit Ihrem Plugin.
Nach Eingabe des Tokens wird das Plugin installiert.

Manuell

Erstellen Sie im Verzeichnis {shoproot}/source/modules die Ordner fc/fcadminrights.
Extrahieren Sie die das Plugin-Zip-Paket und laden Sie die Daten in den eben erstellten Ordner fcadminrights

composer.json aktualisieren

Öffnen Sie die Datei composer.json im Stammverzeichnis Ihres Shops und fügen Sie diese Autoload-Konfiguration hinzu oder vervollständigen Sie die vorhandene Konfiguration:

  "autoload": {
    "psr-4": {
      "fc\\fcadminrights\\": "./source/modules/fc/fcadminrights"
    }
  },

Nach erfolgter Ergänzung der Datei composer.json müssen die Änderungen dem OXID-System mitgeteilt werden.
Melden Sie sich dazu per SSH an dem Server an, auf dem sich die Shop-Installation befindet, und navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem sich der Source- und Vendorornder befinden.
Führen Sie folgenden Befehl aus, um die Autoloader-Dateien neu zu generieren

  vendor/bin/composer dump-autoload

Beachten Sie, dass der genaue Aufruf des Composers für Ihre konkrete OXID-Installation abweichen kann.

Nach erfolgreicher Aktion wird folgende Meldung angezeigt:
Generating autoload files
Generated autoload files

Einlesen der Modulkonfiguration

Melden Sie sich dazu per SSH an dem Server an, auf dem sich die Shop-Installation befindet, und navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem sich der Source- und Vendorornder befinden. Führen Sie die folgenden Befehle aus:

vendor/bin/oe-console oe:module:install-configuration source/modules/fc/fcadminrights
vendor/bin/oe-console oe:module:apply-configuration 

Bei erfolgreichem Einlesen/Import erscheint die Nachricht
Module configuration has been installed

Nach der Installation

Temp Verzeichnis leeren

Leeren Sie das Temp Verzeichnis (tmp) in Ihrem OXID eShop Hauptverzeichnis. Die enthaltene .htaccess-Datei darf dabei aber NICHT gelöscht werden!

Admin Rights Plugin aktivieren

Aktivieren Sie das Admin Rights Plugin im OXID Administrationsbereich unter Erweiterungen → Module → FATCHIP Module OXID Stats.
Bitte beachten: Bei Modulaktivierung bekommt jeder Nutzer der Administratorgruppe initial alle Rechte, wodurch zunächst jeder Nutzer wie bisher vollen Zugriff hat.

Konfiguration

Allgemeine Parameter

Die Admin Rights Grundeinstellungen können Sie unter Erweiterungen → Module → FATCHIP Admin Rights → Einstellungen vornehmen.

Konfiguration Beschreibung
SupportkeyDen Supportkey finden Sie in der E-Mail mit Ihrem Plugin. Ohne Nennung dieses Keys kann Ihnen die FATCHIP GmbH keinen Support leisten.

Verwendung

Legen Sie unter Benutzer verwalten → Benutzergruppen eine neue Benutzergruppe an oder wählen Sie eine vorhandene Benutzergruppe aus.


Fügen Sie der Benutzergruppe den/die gewünschten Benutzer hinzu.
Sollten Sie eine schon existierende Benutzergruppe verwenden, können Sie diesen Punkt auch direkt in der Rechteverwaltung erledigen.



Rufen Sie nun den Menüpunkt Benutzer verwalten → Rechteverwaltung auf und wählen Sie aus die gewünschte Benutzergruppe aus


Wechseln Sie auf den Tab Rechte

Wählen Sie aus dem Dropdown Menü Ident den gewünschten Menüpunkt aus


Wählen Sie aus dem Dropdown Rechte aus, ob die Benutzergruppe für das ausgewählte Menü nur Leserechte oder Schreib-/und Leserechte erhalten soll.
Selbstverständlich können Sie einer Benutzergruppe verschiedene Menüpunkte mit verschiedenen Rechten zuordnen.

Speichern Sie die Einstellungen.

Die Rechte der einzelnen der Benutzergruppe zugeordneten Menüpunkte können per Dropdownauswahl im Nachhinein geändert werden. Genauso können die zugeordneten Menüpunkte gelöscht werden.

Wenn der entsprechende Benutzer sich im OXID Admin anmeldet, werden nur die dem Benutzer zugeordneten Menüpunkte mit den entsprechenden Rechten angezeigt.

public/faqadminrights_oxid6.txt · Zuletzt geändert: 2021/09/16 12:58 von markusmichalski